Egill Saebjörnsson Berlin
Der isländische Künstler Egill Saebjörnsson bringt in dieser persiflierenden Skizze handgezeichnete rassistische Klischees mit einer fiktiven typischen "brandneuen Antirassismus-Kampagne" in ambivalente Verbindung und stellt so die Frage, ob dabei nicht sehr oft implizit mitkonstruiert ist, was man zu kritisieren meint.
THE BRAND NEW ANTI RACISM CAMPAIGN