Die Aufnahme einer mit Passanten dicht bevölkerten Londoner Bahnhofshalle wird duch die grafische Hervorhebung einzelner Bildbereiche strukturell zu einer möglichen narrativen Filmerzählung. Der Blick wird auf unerwartete Details gelenkt und der Ort öffnet sich in seiner Kontingenz.
STATION
Katja Eydel (Berlin)